Gemeinde Erdmannhausen

Seiteninhalt

Sie befinden sich hier: Bürger & Kultur / Mitteilungen

Mitteilungen von Vereinen, Kirchen, Parteien und Einrichtungen

 
Freiwillige Feuerwehr - 27.10.2019

Feuerwehr - Jugendfeuerwehr BF - Tag 2019

Feuerwehr - Jugendfeuerwehr  BF - Tag 2019
Feuerwehr - Jugendfeuerwehr BF - Tag 2019
Feuerwehr - Jugendfeuerwehr  BF - Tag 2019
Feuerwehr - Jugendfeuerwehr BF - Tag 2019
Feuerwehr - Jugendfeuerwehr  BF - Tag 2019
Feuerwehr - Jugendfeuerwehr BF - Tag 2019

In diesem Jahr fand unser BF-Tag vom 18. auf den 19. Oktober statt. Die Jugendfeuerwehr traf sich um 17.00 Uhr im Gerätehaus, um sich für die nächsten 21 Stunden dort häuslich einzurichten.
Viel Zeit blieb dazu nicht, denn um 17.30 Uhr wurde schon zum ersten, von insgesamt acht Einsätzen, alarmiert.
Von weitem sah man eine Rauchwolke aus einem Gebäude aufsteigen, beim ankommen war dann schnell klar, dass es sich um einen Garagenbrand handelt, wobei noch eine Person vermisst wurde. Schon nach kurzer Zeit wurde die Person gefunden und aus der Gefahrenzone gebracht, gleich darauf hieß es dann auch Feuer aus und die Jugendlichen konnten zusammen packen.
Nach einem gemeinsamen Abendessen, was von den Jugendlichen zubereitet wurde, stand Erste – Hilfe – Theorie auf dem Plan. Es wurden die verschiedenen Schockarten und der Umgang mit dem Patienten gelehrt. Was auch für den nächsten Einsatz gleich sehr wichtig war, denn unter einem Baum war eine Person eingeklemmt, eine zweite irrte blutend und völlig aufgelöst umher. Doch auch diesen Einsatz konnten die Jugendlichen gemeinsam meistern.
Zum Schlafen war dann auch noch keine Zeit, denn es wurde ein Feuer auf einem Aussiedlerhof gemeldet. Schon von weitem war der Feuerschein zu sehen, doch auch dies konnte die Jugendlichen nicht aus der Ruhe bringen und nach kurzer Zeit stand die Wasserversorgung und das Feuer konnte gelöscht werden.
Am Samstagmorgen war dann der erste Einsatz Brötchen retten, um danach gemeinsam zu frühstücken. 
Kurz darauf wurde es wieder Ernst, eine Person wurde ohne Bewusstsein gefunden, um sie herum verschiedene Kanister mit leicht entzündlichen und ätzenden Flüssigkeiten. Wichtig war die Person aus der Gefahrenzone zu retten und das weitere Auslaufen der Gefahrstoffe zu verhindern. Von diesem Einsatz ging es direkt weiter zum nächsten. In der Grundschule hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Nach genauem Erkunden des Gebäudes wurde klar, dass kein Feuer und Rauch zu finden war und der Rauchmelder wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst hatte.
Gerade zurück in der Feuerwehr, begann auch schon das große Aufräumen, welches jedoch durch einen Einsatz unterbrochen wurde. Nach dem vielen Regen in der Nacht und am Morgen war ein Keller mit Wasser vollgelaufen und musste leer gepumpt werden.
Wieder zurück im Gerätehaus gab es noch ein gemeinsames Mittagessen, bevor sich alle daran machten die Autos wieder mit neuen Schläuchen auszurüsten und zu putzen und ihre Sachen zu packen, denn da waren unsere 21 Stunden auch schon vorbei.
Die Jugendfeuerwehr Erdmannhausen hatte ein tolles, lehrreiches und interessantes Wochenende und bedankt sich bei allen, die es uns ermöglicht haben die Einsatzszenarien an verschiedenen Orten durchzuführen, bei allen Helfern im Hintergrund und bei Helmut Sautter für die zusätzliche Nervennahrung.

Svenja Müller




zurück zur Übersicht


KONTAKT