Gemeinde Erdmannhausen

Seiteninhalt

Sie befinden sich hier: Rathaus / Mitteilungen

Mitteilungen der Gemeinde

 
Gemeinde - 28.01.2019

Behinderung durch parkende Fahrzeuge - Restfahrbahnbreite freihalten -

Immer wieder muss festgestellt werden, dass beim Parken die nach der StVO einzuhaltende Restfahrbahnbreite von 3,10 m nicht freigehalten wird. Dadurch entstehen für andere Verkehrsteilnehmer teils erhebliche Behinderungen. Davon sind auch die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Winterdienstes betroffen. Beschwerden gibt es immer wieder auch darüber, dass es für das Müllfahrzeug kein Durchkommen gibt.

Die unnötigen Behinderungen sind in jedem Fall ärgerlich. Wessen Mülleimer nicht geleert werden kann weil das Müllfahrzeug behindert wird, hat sicher kein Verständnis dafür, dass jemand sein Fahrzeug unüberlegt an einer Engstelle parkt. Oder wenn das Streufahrzeug an geparkten Fahrzeugen nicht vorbeifahren kann und deshalb in dem betroffenen Bereich der Winterdienst nicht rechtzeitig durchgeführt werden kann. Und wenn die Feuerwehr oder der Notarztwagen behindert werden, sind die Folgen erheblich!

Die Gemeindeverwaltung nimmt dies zum Anlass, nochmals darauf hinzuweisen, dass beim Parken eine Restfahrbahnbreite von 3,10 m einzuhalten ist. Verstöße können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße geahndet werden.




zurück zur Übersicht


KONTAKT
Weiterführende Links