Sie befinden sich hier: Rathaus / Mitteilungen

Mitteilungen der Gemeinde

 
Kultur in der Provinz - 23.10.2019

Vernissage zur Kunstausstellung EINsichten - AUSblicke von Petra Brinkschmidt

 

„Ich kenne keine bessere Definition für das Wort Kunst als diese: Kunst – das ist der Mensch.“ mit diesem Zitat von Vincent van Gogh eröffnete Bürgermeisterin Birgit Hannemann die Kunstausstellung und freute sich, dass im Rathaus wieder eine Kunstausstellung stattfindet.

EINsichten und AUSblicke – ein treffender Titel! "Wir blicken auf Menschen, wir blicken förmlich hinein in Seelen, wir blicken auf die Problemstellungen unserer Zeit und Sie Frau Brinkschmidt drücken all dies in Ihrer Kunst aus“, so die Bürgermeisterin. Für eine wortgewandte und fundierte Einführung reichte die Bürgermeisterin das Mikrofon an Dr. Eberhard Kulf, der wieder einmal seine Beobachtungsgabe und seine Nähe zu den Kunstschaffenden unter Beweis stellte. Fasziniert lauschten die Besucher den Fragen, die die Werke dem Laudator stellen: Da ist das Mädchen auf der Schaukel, das überlegt: Soll ich oder soll ich nicht? Figuren, die skeptisch fragen: Was kommt auf mich zu? Oder: Was erwartet mich? „Was mich selbst an diesen Bildern besonders berührt, ist, wie überzeugend Petra Brinkschmidt Bewegungen darstellt.“, erklärte der Laudator und eröffnet den Besuchern einfühlsam seine Perspektive auf die Künstlerin und deren Werke.

Umringt von Wartenden an Bushaltestellen, Schaukelenden und Kindern zauberte das Trio Bluesette ganz besondere Momente für die Besucher der Vernissage. Mit ihren beschwingten Melodien verwandelten Katharina Wibmer an der Geige, Frank Eisele am Akkordeon und Christian Brinkschmidt am Bass das Rathausfoyer kurzum in ein zauberhaftes Straßencafé, in dem man gerade mit Freunden bei einem Gläschen Sekt sitzt und das Leben genießt. Die Ausstellung ist noch bis zum 24. November 2019 im Rathaus Erdmannhausen während der üblichen Öffnungszeiten zu sehen.




zurück zur Übersicht