Gemeinde Erdmannhausen

Seiteninhalt

Sie befinden sich hier: Bürger & Kultur / Mitteilungen

Mitteilungen von Vereinen, Kirchen, Parteien und Einrichtungen

 
Gesang- und Sportverein e.V. - 27.04.2010

Wendrsonn bringt Sonne nach Erdmannhausen

Wendrsonn begeisterte mit schwäbischer Mundart zahlreiche Zuschauer in der Halle auf der Schray

Wendrsonn
Wendrsonn
Wendrsonn
Wendrsonn
Wendrsonn
Wendrsonn
Als “die Mundart Band im Ländle“ waren sie angekündigt und sie sorgten für Gänsehaut und super Stimmung bei ihrem Konzert in der Halle auf der Schray – Wendrsonn.
 
Zitat eines Zuschauers: “Zom Lacha komisch, zom heula schö, oifach 1A handgmachta Musik!“
 
Die sympathischen Schwaben um Markus Stricker boten vor über 400 Zuschauer ein vielseitiges Repertoire.
Biggi Binder überzeugte mit ihrer Powerstimme. Musikalisch hochkarätig war was Micha Schaad (Gitarren), Dani Müller (Geige), Ove Bosch (Bass) und Hotte Künzl (Schlagzeug) zeigten. Liebenswert, manchmal frech und manchmal nachdenklich, gelang es Markus Stricker immer wieder das Publikum im breitestem Schwäbisch zu begeistern.
 
Musikstücke wie "Woisch no?“, “Draussa em Wald“, “Eisbloama“ wechselten sich ab mit schwäbischen Waisen und zogen die Zuschauer in ihren Bann.
Neben der offiziellen Hymne der sieben Baden Württembergischen Naturparks “Dâ ben i dâhoim“ war der neue Song “s’Läba isch koin Schlotzer“ einer der vielen Highlights.

Wendrsonn brachte Sonne nach Erdmannhausen. Und das nicht nur in schwäbische Herzen.

 



zurück zur Übersicht


KONTAKT