Gemeinde Erdmannhausen

Seiteninhalt

Sie befinden sich hier: Bürger & Kultur / Mitteilungen

Mitteilungen von Vereinen, Kirchen, Parteien und Einrichtungen

 
Freiwillige Feuerwehr - 27.10.2019

Feuerwehr - Grundausbildung Marbach 17.09. bis 26.10.2019

Feuerwehr - Grundausbildung Marbach 17.09. bis 26.10.2019
Feuerwehr - Grundausbildung Marbach 17.09. bis 26.10.2019
Feuerwehr - Grundausbildung Marbach 17.09. bis 26.10.2019
Feuerwehr - Grundausbildung Marbach 17.09. bis 26.10.2019

Hier ein Bericht aus der Sicht der Teilnehmerin Vivien Schmidt.
Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Grundausbildung in der Feuerwache Marbach, bei der wir mit insgesamt 22 Teilnehmer ausgebildet wurden. Die Gruppe bestand aus 21 Männer und einer Frau und war gemischt aus zwölf verschiedenen Feuerwehren. Der Lehrgang fand im Zeitraum vom 17. September bis zum 26. Oktober, immer Dienstag und Donnerstag abends 3 Stunden und samstags 8 Stunden statt. In dieser Zeit lernten wir die theoretischen Grundlagen und die Geräte auf unseren Fahrzeugen kennen. Wir arbeiteten mit den einzelnen Geräten, übten unterschiedliche Einsatzszenarien und festigten somit unser Wissen und Können.  Das DRK aus Steinheim besuchte uns und unterwies uns in der Ersten Hilfe, angepasst an unsere Feuerwehr-Arbeit.
Am 24. Oktober wurde unser Wissen in einer schriftlichen Prüfung und ein Teil unseren praktischen Könnens mit einer anschließenden Knotenprüfung getestet.
Am letzten Samstag, den 26. Oktober, gab es dann eine öffentliche Abschlussübung, bei der wir unser Können den Ausbildern, Prüfern und anwesenden Gästen zeigen durften.
Bei der Abschlussübung gab es folgendes Szenario zu bewältigen. Eine Rauchentwicklung in einem Firmengebäude wurde von einem Passanten gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr steht die angebaute Lagerhalle in Brand. Auch das Treppenhaus im Bürotrakt ist durch eine Tür zur Lagerhalle verraucht worden, weshalb sich eine Person auf dem Balkon rettet und um Hilfe rief. Ein PKW-Fahrer wurde durch das geschehen so abgelenkt, dass er von seiner Fahrbahn abkam und in ein Auto, dass auf der Gegenfahrbahn parkte, prallte. Dabei wird er in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ein Passant wurde überrollt und befand sich noch unter dem PKW.
Hierbei konnten wir vieles, was wir in den vergangenen sechs Wochen gelernt haben, zeigen und einsetzen. Das erste Löschfahrzeug, dass an der Einsatzstelle eintraf, kümmerte sich um die Menschenrettung von dem Balkon, welche über die Steckleiter erfolgte. Mit dem Schutz der umliegenden Gebäude, die sogenannte Riegelstellung, befasste sich das zweite Löschfahrzeug. Zuletzt trafen ein Vorausrüstwagen und ein Rüstwagen, zusammen mit dem dritten Löschfahrzeug ein und befreiten den Patienten aus dem verunfallten PKW, sowie die unter dem PKW liegende Person. Beide wurden danach versorgt und betreut, bis zur Patientenübergabe an den Rettungsdienst. Hierbei übernahm die Gruppe des Löschfahrzeugs während der gesamten Zeit den Brandschutz.
Nach der Übung wurde uns, nach einigen Worten unseres Lehrgangsleiter Lars Meyer und unserem Kreisbrandmeister Andy Dorroch, unsere Urkunden überreicht. Alle Teilnehmer haben den Lehrgang bestanden. Herzlichen Glückwunsch euch allen.
An dieser Stelle möchten wir uns noch vielmals bei unseren Lehrgangsleitern Lars Meyer (FW Marbach) und Sven Harder (FW Affalterbach) bedanken. Auch ein großer Dank geht auch an die anderen Ausbilder, die uns bei diesem Lehrgang begleitet haben: Jörg Laitenberger (FW Marbach Abt. Rielingshausen), Tobias Lehnen, Franz Oeynhausen und Ralf Schäfer (alle FW Marbach). Es war auch für euch eine anstrengende Zeit, aber wir danken euch für die Zeit, die ihr euch für uns genommen habt und die Geduld mit uns. Wir hoffen euch haben die letzten sechs Wochen genauso viel Spaß gemacht wie uns. Hierbei geht auch ein Dank an deren Partner, dafür dass ihr es so lange ohne eure Männer ausgehalten habt. Wir danken auch allen Maschinisten und Hilfsausbildern, die im Verlauf des Lehrgangs dabei waren, denn ohne euch wäre so ein Lehrgang kaum möglich. Dabei dürfen wir auch den OV Steinheim des Deutschen Rotes Kreuzes nicht vergessen, die uns alles zum Thema Erste Hilfe beigebracht haben, was wir wissen müssen für unsere Feuerwehr-Karriere. Und natürlich nicht zu vergessen, denn das Beste kommt bekanntlich zuletzt: die Küche. Simone, Frank und Lilly haben sich jeden Samstag die Zeit genommen und uns ein wunderbares und immer superleckeres Frühstück und Mittagessen zuzubereiten. Vielen Dank dafür.
Von der Freiwilligen Feuerwehr Erdmannhausen eine Herzliche Gratulation an alle Lehrgangsteilnehmer zur bestandenen Prüfung. Von uns nahmen die Kameradin Vivien Schmidt und der Kamerad Patrick Wohlfarth teil. Wir wünschen allen Teilnehmern für die Zukunft viel Spaß beim Erfahrungen sammeln.

Vivien Schmidt




zurück zur Übersicht


KONTAKT