Gemeinde Erdmannhausen

Seiteninhalt

Sie befinden sich hier: Rathaus / Mitteilungen

Mitteilungen der Gemeinde

 
Gemeinde - 06.08.2021

Impfbus in Erdmannhausen – 71 Impfungen durchgeführt

Ein weiterer Baustein bei der Steigerung der Impfquote sind die Impfbusse, die derzeit durch den Landkreis touren. Am 29. Juli 2021 war es in Erdmannhausen soweit. Ausgestattet mit zwei Ärzten, zwei medizinischen Fachangestellten und zwei Schreibkräften wurden insgesamt rekordverdächtige 71 Impfdosen verabreicht, so viel wie in keiner anderen Gemeinde unserer Größe im Landkreis. Verimpft wurden sowohl Johnson & Johnson als auch BioNTech. Die Bürger konnten zwischen den beiden Impfstoffen auswählen. Voraussetzung für die Impfung war lediglich, dass, man mindestens 12 Jahre alt ist. Und so haben auch einige junge Mitbürger das Impfangebot genutzt.

Die Initiative der Impfbusse ging von Landrat Dietmar Allgaier und dem Verantwortlichen im Landratsamt Andy Dorroch aus. Dietmar Allgaier ist es wichtig, die Bürger vor Ort zu erreichen: „Es gilt, mit aller Kraft eine vierte Welle zu verhindern oder zumindest deren Wucht zu brechen. Das gelingt nur mit einer hohen Durchimpfung. Jeder kann jetzt mit geringem Aufwand seinen Beitrag dazu leisten – zum Beispiel, indem er sich in einem der Impfbusse impfen lässt.“ Bürgermeister Marcus Kohler war es wichtig, dass der Impfbus zentral im Ort als Anlaufstelle platziert wurde. „Damit wollen wir erreichen, dass Bürger, die bislang zurückhaltend waren, das Angebot sichtbar wahrnehmen und sich auch spontan dazu entscheiden“, so Kohler. Zahlreiche Spontanbesuche haben gezeigt, dass es eine gute Entscheidung war, unmittelbar vor dem Rathaus eine Impf-Bushaltestelle einzurichten.
Unsere beiden Ärzte Dr. Sebastian Krier und Dr. Joachim Kieferle haben genügend Impfstoff und führen fortlaufend Impfungen durch. Bitte wenden Sie sich direkt an unsere Ärzte!



zurück zur Übersicht


KONTAKT
Weiterführende Links